Pop the Bubble

Bekommst du manchmal den Eindruck durch Social Media, dass das Leben anderer spannender ist als deins? Oder bist gelangweilt, weil du aufgrund von Filterblasen immer nur das Gleiche siehst? Deswegen gibt es jetzt die Zeitung „Pop the Bubble” für junge Leser, die zeigt was durch erhöhten Konsum der Social Media Welt passieren kann und dir Tipps gibt wie du das Internet neu für dich entdecken kannst. Zu der regelmäßig erscheinenden Printversion, gibt es eine passende App. Diese beinhaltet nicht nur die aktuellsten Artikel aus der Zeitung, sondern auch die Möglichkeit dein Leben zu dokumentieren. Im Gegensatz zu Instagram ist diese Dokumentation nur für dich zugänglich und soll der Realität entsprechen. Diese Funktion hilft dir dabei deine Fortschritte zu dokumentieren ohne eine verfälschte Sichtweise auf dein Leben zu bekommen.